•  AKTIVITÄTEN
 

Oktoberfest - O'zapft is!

Das Oktoberfest ist ein bayerisches Volksfest, das in München auf der The­re­si­en­­wie­se stattfindet. Auf dem Oktoberfest werden viele fettige Mahlzeiten gegessen und Bier getrunken. Man spielt gewöhnliche bayerische Lieder und tanzt ebenso dafür. Manche Besucher tragen bayerische Kleider wie Lederhosen oder das „Dirndl“. Ebenfalls existieren Fahrgeschäfte wie ein Riesenrad, Achter­bahnen oder Karusselle. Gerade sind gleichermaßen die zahlreichen enormen Festzelte, die bereits Wochen im Vorfeld ausschließlich für das Fest aufgebaut werden.


Im bayerischen Dialekt nennt man das Fest „Wiesn”, aufgrund der The­re­si­en­­wie­se auf der es stattfindet. Es dauert ein wenig mehr als zwei Wochen und ist das größte Volksfest der Welt. Es wird jährlich von beispielsweise sechs Millionen Personen besucht. Die Besucher kommen indessen aus aller Welt und reisen in gewissem Maße bloß auf Grund der Wiesn an.


Das Oktoberfest initiiert am ersten Samstag nach dem 15. September mit dem Einzug der Wiesnwirte in die großen Zelte: Eine Parade aus Musikern, Reitern und Festwägen zieht via München auf die Theresienwiese. Dort öffnet der Ober-Bürgermeister das einleitende Bierfass mit den Worten „O’zapft is‘!“. Das lautet „Es ist angezapft!“. Das Fest ist hiermit eröffnet. Das erstmalige Glas Bier ist zu jedem beliebigen Zeitpunkt für den bayerischen Ministerpräsidenten.


Sie erreichen das Oktoberfest mit dem öffentlichen Nahverkehr und mit dem Auto in 20 Minuten. Mehr Informationen finden Sie unter www.oktoberfest.de.





 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram